enspanntes Lernen, VHS Nordsachsen


Kursangebote >> Sprachen

Spanisch - eine Weltsprache.
Etwa 388 Millionen Menschen auf der Welt sprechen Spanisch (Español/Castellano) als Muttersprache,
weitere ca. 59 Millionen als Zweitsprache. Nicht nur in Spanien, sondern in weiten Teilen Lateinamerikas ist Spanisch die Amtssprache. In den Vereinigten Staaten ist Spanisch nach Englisch die zweithäufigste Sprache. Kein Wunder also, dass Spanisch - nach Englisch - die am meisten erlernte Sprache der Welt ist.

Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen (GER)

Die nachfolgende Tabelle soll Ihnen bei der Selbsteinstufung
behilflich sein und Ihnen zeigen, was Sie am Ende der jeweiligen Stufe gelernt haben.

Niveaustufen der Sprachkurse

A1
(nach 120 UE)
Grundkurs I: A1.1 + A1.2
Grundkurs II: A1.3 + A1.4

Hören: Ich kann alltägliche Ausdrücke und einfache Sätze verstehen, wenn deutlich und langsam gesprochen wird.
Lesen: Ich kann vertraute Namen, Wörter und einfache Sätze verstehen, z. B. auf Schildern, Plakaten oder in Prospekten.
An Gesprächen teilnehmen: Ich bin darauf angewiesen, dass meine Gesprächspartner sehr langsam sprechen und sich darauf
einstellen, dass ich die Sprache noch nicht lange spreche.
Zusammenhängend sprechen: Ich kann einfache Wendungen und Sätze gebrauchen, um anderen z. B. mitzuteilen, was ich
möchte und was mich interessiert.
Schreiben: Ich kann eine kurze Postkarte, z. B. mit Feriengrüßen, schreiben. Ich kann auf Formularen, z. B. bei Reisen, Namen,Adresse, Nationalität usw. eintragen.

A2
(nach ca. 240 UE)
Aufbaukurs I: A2.1 + A2.2
Aufbaukurs II:A2.3 + A2.4

Hören: Ich kann einfache Informationen zu Themen, wie Beziehung, Familie, persönliche Interessen, Arbeit, Wohnen und
Umgebung verstehen. Lautsprecherdurchsagen (Flughafen, Bahnhof) verstehe ich, wenn kurz und klar gesprochen wird.
Lesen: Ich kann in kurzen Texten (Anzeigen, Prospekte, Faxe, E-Mails, Fahrpläne usw.) das Wichtigste verstehen.
An Gesprächen teilnehmen: Ich kann mich in Situationen verständigen, in denen es um einen unkomplizierten, direkten
Austausch von Informationen geht. Ich verstehe aber noch nicht genug, um selbst ein Gespräch länger in Gang zu halten.
Zusammenhängend sprechen: Ich kann in einigen Sätzen und mit einfachen worten z. B. meine Familie, andere Leute, meine
Ausbildung, meine Interessen, meine berufliche Tätigkeit beschreiben.
Schreiben: Ich kann kurze Notizen und kurze persönliche Briefe verfassen.

Programmheft

Download der PDF
(5MB)

Erzieherfortbildung

Zertifizierung

Die VHS Nordsachsen ist qualitätstestiert!

 

www.artset-lqw.de

DVV
SVV
Sternwarte Nordsachsen
Schullandheim Reibitz Web